Labor

Das Labor und unser Leistungsspektrum

Das Labor für Dermatohistologie und Oralpathologie wurde 1987
von Herrn Prof. Dr. med. Christian Schmoeckel gegründet. Seither stieg die Zahl der Einsendungen kontinuierlich an. Mit dem Anstieg der Einsendungen wuchs auch die Zahl der Ärzte.

Folgende Leistungen werden derzeit von unserem Labor erbracht:

Routinehistologie

  • z.B. Muttermale oder andere Hauttumoren
  • diagnostische Hautbiopsien

Histochemie/Spezialfärbungen

  • entzündliche Hauterkrankungen
  • erregerbedingte Hauterkrankungen
  • Ablagerungsdermatosen
  • Stoffwechselerkrankungen

Nagelhistologie

  • z.B. Onychomykose

Oralpathologie

  • Mundschleimhaut
  • Zahn-/ Kieferzysten
  • Speicheldrüsen
  • Konsiliarische Einsendungen

Schnittrandkontrolle

  • z.B. histographische Schnittrandkontrolle bei Basaliom-OP

Direkte Immunfluoreszenz (DIF)

  • z.B. bullöse Dermatosen, Autoimmunerkrankungen

Immunhistochemie

  • z.B. Immunphänotypisierung von Tumoren
  • Lymphomdiagnostik
  • Erregernachweis

Molekularbiologie

Wir führen diese Leistungen derzeit nicht selbst durch. Für spezielle Fragestellungen werden molekularbiologische Untersuchungen von verschiedenen Speziallabors bearbeitet, mit denen wir regelmäßig kooperieren.

Konsultationen

Diskussion und konsiliarische Beratung bei schwierigen Fällen

Telemedizin

Diskussion von Fällen durch klinisch-pathologische Korrelation